Über uns


Die Geschichte des Aufwachtees ist eine Schöpfungsgeschichte.

Die Aufwachmedizin wurde am 12. November 2015 von Stefan Hiene ins Leben gerufen, nachdem er einen Artikel über eine Schlafmedizinerin gelesen hatte.

Um von Kleinkindern das Ein- und Durchschlafen zu erzwingen, empfahl sie, die Kinder jede Nacht eine halbe Minute länger schreien zu lassen und dann möglichst gelangweilt und unbeteiligt zu tun.

Da Stefan das für Folter und Kindesmissbrauch hält und weil er Kinder und das Kind in sich liebt, hat er sich ab sofort als Aufwachmediziner bezeichnet und damit begonnen, eine morgendliche E-Mail für alle Aufwachwilligen zu schreiben.

Passend zur Aufwachmedizin gibt es seit Mai 2016 die erste Edition des Aufwachtees mit 12 der schönsten Zitate von Stefan Hiene.


STEFAN HIENE

Stefan Hiene ist als Autor, Redner, Coach, Mentor und spiritueller Lehrer eine Zumutung.

Er ist eine Gefahr. Stefan ist so authentisch, dass dir schwindelig wird. Er schaut so tief, dass sich alles in dir dagegen wehrt. Er widerspricht deiner Programmierung so vehement, dass dir schlecht wird. Er mutet dir dadurch einiges zu, und er ist eine Bedrohung für dein bisheriges Leben in Zweifel, Sorge und Angst.

Wenn du die gröbsten Widerstände ihm gegenüber aufgegeben hast, packt er ein Geschenk nach dem anderen für dich aus und zeigt dir das Wunder, das du bist.

Stefan erinnert dich durch sein Beispiel an dich selbst. Er erwartet vom Leben mehr als die jährliche Grippe und eine sichere Rente und lebt dort wo andere Urlaub machen. Als Rebell, Abenteurer und Pionier lebt er so, wie viele gerne leben würden, wenn sie den Mut dazu hätten: angstfrei, aufrichtig, grundlos glücklich und radikal im Augenblick.

Seit November 2015 veröffentlicht er in regelmäßig unregelmäßigen Abständen seine morgendliche #aufwachmedizin und bringt damit sowohl seine Befürworter, als auch seine Kritiker komplett zum ausflippen.

Sein Intensiv-Retreat “Deine Schöpfung” im März 2016 war ohne Werbung innerhalb weniger Wochen komplett ausgebucht. Die aktuellen Termine seiner Retreats findest du auf seiner Seite stefanhiene.de. Sie finden meistens im Luxushotel Villa Italia in Arco am Gardasee statt.

MANUFAKTUR FÜR WERTSCHÄTZUNG

Monika Gründel ist sprudelnde Ideenvielfalt aus purer Selbst-Wertschätzung. Als Visions-Architektin und Grafikerin hat sie sich dem Wertschätzungs-DeSEIN verschrieben und lebt ihre Begeisterung vor allem in der Produktgestaltung aus. Doch auch die Kreativität mit Kräutern kennt bei ihr keine Grenzen. Sie kreiert eigene Teemischungen und Kräuterprodukte und bringt diese in ein stimmiges Verpackungskonzept.

Mit ganz besonderer Hingabe steht sie in der Küche und lässt sich von Kräutern, Gewürzen und ihrer Intuition zu essbaren Landschaften führen. Diese Leidenschaft bietet sie als Seminarbewirtung besonders gerne auf schönen Fincas an. Aber auch auf dem Gut Neuensund (Uckermark), wo sie liebt und lebt, wird die Genuss-Küche zu einem Erkenn-dich-Mahl und diese verbindet Menschen mit Inspirationen, Genuss, Erkenntnissen und neuen Perspektiven an einem Tisch. Zusammen mit Matthias Brückner, mit dem sie die gemeinsame Manufaktur für Wertschätzung betreibt, sind sie provokante Impulsgeber, Coaches und authentische Spielgefährten auf ihrem Spielfeld Leben. Aus nichts Geringerem, als ihrem absoluten Wert, gestalten sie ihr Leben in ihrer größten Version und laden zum Mitspielen und zur freien Wertschätzung ein.

Die Selbst-Wertschätzung steht für beide an oberster Stelle all ihrer Aktivitäten. Und diese Selbst-Wertschätzung braucht kein Gutmensch-Sein. Das ist eine Illusion! Sie braucht die gnadenlose Erlaubnis, dass alles SEIN darf. Und genau diese Botschaft ist Teil der Wertschätzungskampagne, zu der Monika und Matthias aufrufen. Nicht nur ihre eigenen Texte auf Postkarten und Wertschätzungsprodukten finden dort ihren Platz, sondern ganz besonders die Wertschätzungspatenschaften, womit jeder in seine Selbst-Wertschätzung investieren kann.